Unsere Kirchen

Mederich-Kapelle

Die Mederischer Kapelle

Gehen wir in Richtung Herbsen an der Judenwarte vorbei, so kommen wir an eine Kapelle, die "Mederich-Kapelle". Von nicht geringerem Alter und Ansehen als Wittmar war Mederike. Es wechselte im Lauf der Jahrhunderte des Öfteren die Ortsnamen. Erstmals erwähnt wurde der Ort um 870.

 
Das Innere der Medericher Kapelle

An der Stelle, wo die Kirche zu Mederich gestanden hat, steht heute eine kleine Kapelle ohne baulichen Wert. In einem Wiesengrund, nicht weit von der Kapelle, waren vor Jahrzehnten noch Grundmauern einer Burg zu sehen. Die Stelle wird noch heute "Auf der Burg" genannt. Die Burgherren entstammten einem angesehenen Gaugrafengeschlechts. Die Burg muss durch Feuer zerstört worden sein, da bei der Urbarmachung der Wiesen noch große Mengen von verkohltem Getreide vorgefunden wurde. Nach einer Urkunde aus dem Jahre 1527 soll Friedrich von Twise das Gogericht zu Mederich gehalten haben. Das bedeutet, das noch zur Zeit der Reformation die Burg gestanden haben muss Heute feiert die Kirchengemeinde St. Marien am Montag der Bitttage vor Himmelfahrt um 19.00 Uhr Gottesdienst in Mederich.


Text entnommen aus Chroniken der Stadt Volkmarsen

 
 

Gottesdienstzeiten

 

Messdiener

 

Tandem

  •  

    Seniorenfahrt an den Walchsee/Tirol

    In der ersten Augustwoche fuhren 32 Senioren aus unserem Pastoralverband nach Walchsee/Tirol.

     

     

    Zeltlager der KjG in Geeste

    Rückblick in vielen Bildern auf das vergangene Zeltlager

     

    Jubiläum des Senioren Clubs

    Ende Juni feierte der Senioren Club sein 40-jähriges Jubiläum

     

    Kindergarten in Wettesingen

    Der Kindergarten in Wettesingen zieht wieder aus der katholischen Kirche aus, zurück in die eigenen Räumlichkeiten.

     
  •  

    Kindergarten in Wettesingen

    Der Kindergarten in Wettesingen zieht wieder aus der katholischen Kirche aus, zurück in die eigenen Räumlichkeiten.

     

    Literatur am Kirchplatz

    Am 9. Juli kamen mehr als 100 Besucher zur Literatur am Kirchplatz

     

    Aufnahme der neuen Messdiener

    Am Sonntag, 3. Juli, wurden sechs neue Messdiener aufgenommen.

     

    Abschied von Schwester Odilia

    Das St. Elisabeth-Krankenhaus und die Pfarrgemeinde St. Marien verabschiedeten sich von Schwester Odilia.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer