Festliche Klänge in St. Marien

Adventskonzert

Bereits zum zehnten Mal luden die "Kirchenmusiker von Sankt . Marien" zu einem Konzert in der Vorweihnachtszeit ein, bei dem diesmal als musikalische Gäste auch der "Handglockenchor Hüttenberg " mitwirkte. Und rund 400 Besucher in der vollbesetzten Pfarrkirche ließen sich diesen klanglichen Hochgenuß am Sonntagnachmittag nicht entgehen. Begrüßt wurden die Zuhörer von Pfarrer Fischer und Michael Bielefeld, dem Leiter  unserer Kirchenmusiker. Zum feierlichen Auftakt des Konzertes ertönte von vorn aus dem Chorraum die von der Bläsergruppe gespielte "Fanfare for the common man" , bevor danach Kirchenmusiker und Handglockenspieler gemeinsam das Lied "Arrival" (die engl. Übersetzung für "Advent") der Gruppe ABBA spielten. Hierbei konnten sich die Besucher dann auch einen ersten Eindruck von dem wundervollen Klang der Handglocken machen, der doch für Viele bis dato doch noch gänzlich unbekannt war. Während anschließend die Kirchenmusiker ihre Plätze auf der Orgelempore einnahmen, informierte Herr Jonathan Harfst, der Leiter des Hüttenberger Handglockenchores, die Zuhörer über die Entstehung seines Ensembles, welches anschließend sein Können bei den Liedern "You're worthy of my praise" und "Grazioso" zeigte und die Zuhörer mit stimmungsvollen Klängen seiner Handglocken verzauberte und in weihnachtliche Stimmung versetzte. Von der Empore präsentierten dan n die Kirchenmusiker nach dem gefühlvollen "Alma Mater" und dem New-Classics-Titel "Power trip"  das Lied "Im Schatten des Doms" . Für dieses hatte Ensemblemitglied Alexander von Rüden eigens einen neuen Text bzgl. des diesjährigen 700-jährigen Kirchenjubiläums geschrieben. Und beim Refrain dieses Liedes stiegen auch die Besucher stimmgewaltig mit ein.


Nach den Liedern "Christmas Angels" und "Veni" vom Handglockenchor zeigten sich die Kirchenmusiker in ihrer sechsköpfigen Matineebesetzung erneut im Chorraum und präsentierten die bekannten Stücke "Blue christmas" (Elvis Presley), "Saved by the bell" (Robin Gibb) und "Nine million bicycles" (Katie Melua). Abwechslungsreich ging es im Programm weiter mit u. a. "Nutcraker sweets" ( Pjotr Iljitsch Tschaikowski) und "All I want for christmas is you" (Mariah Carey), beides wiederum faszinierend vorgetragen vom Handglockenchor, sowie mit dem von den Kirchenmusikern  und ihren beiden Solisten Thomas Henze (Flügelhorn) und Peter Kohaupt (Euphonium) gespielten "Freundschaftsduett" aus der Oper "Die Perlenfischer" von George Bizet, dem klanggewaltigen "Sol Invictus" (Paul Dinletir) und dem vielleicht bekanntesten Stück des griechischen Komponisten Vangelis, dem "Chariots of fire". Starker Beifall des Publikums bekundete immer wieder die Begeisterung  über die vorgetragenen Darbietungen. Nach "Liebe ist" (Adoro) und dem "Halleluja" (Milk and Honey), welches traditionell das Konzertende einläutet, zeigten sich alle Mitwirkenden noch einmal vorn im Chorraum.


Nach einigen Dankesworten und einem gemeinsamen  "Vater unser" überreichte Michael Bielefeld - als Dankeschön für deren wunderbare Mitwirkung bei diesem Konzert - einen Karton Jubiläumswein, der (so Herr Harfst), passend zur Weihnachtsfeier der Handglockenspieler in einigen Tagen, verköstigt werden wird. Zum Abschluß des Konzertes nach knapp zwei Stunden spielten alle Musiker zusammen dann das letzte Lied  an diesem  Nachmittag: "The bells of christmas"  des irischen Sängers Chris de Burgh mit einem  von  Susanne Bielefeld geschriebenen deutschen Text. Lang anhaltender Applaus überzeugte die Aktiven, als Zugabe dieses Lied noch ein zweites Mal zu spielen. Durch das Programm führten Daniela Wetekam, Michael Bielefeld und Jonathan Harfst mit souveräner Moderation. Die Spenden der Besucher fließen  jeweils zur Hälfte in die im nächsten Jahr anstehende Renovierung der Orgel von Sankt Marien sowie in die Spendenaktion "Hilf Deinem Nachbarn", welche sterbenskranken Menschen einen letzten Wunsch erfüllt.

  •  

    Erstkommunionvorbereitung startet

    Familiengottesdienst zur Begrüßung der Erstkommunionkinder 2022 in St. Marien am 12.09.2021 um 10:00 Uhr

     

    Kuchenverkauf für die Flutopfer

    Am 12.09. organisierte der Pfarrgemeinderat einen Kuchenverkauf zugunsten der Flutgeschädigten.

     

    Literatur am Kirchplatz

    Am 04.09. gab es "Literatur am Kirchplatz" in der Pfarrkirche.

     

    Orgel zu acht Händen

    Die vier Volkmarser Organisten luden am Sonntag, 15.8.2021 zur musikalischen Andacht.

     
  •  

    Ehrenamtsfest

    Alle Ehrenamtlichen der Kirchengemeinde waren am 15.08. in den Rosengarten eingeladen.

     

    Zeltlager

    Trotz vieler Hygieneauflagen hat es die KjG auch in diesem Jahr möglich gemacht und ist ins Zeltlager gefahren.

     

    Erstkommunion

    Am 04.07. empfingen 12 Kinder unserer Gemeinde ihre Erste Heilige Kommunion.

     

    Verwaltungsratswahl

    Der neue Verwaltungsrat hat sich konstituiert.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer