Kindertagesstätte St. Marien

Ideen, Wünsche und Beschwerden



Im privaten wie im geschäftlichen Leben kommt es hin und wieder einmal vor, dass man sich beschweren muss.

Aus Erfahrung können wir sagen, dass es wichtig ist, wenn Sie Ihr Anliegen schriftlich mitteilen.

Denn so haben wir die Möglichkeit ihr Anliegen genau zu verstehen

und gemeinsam eine Lösung zu finden.



Die pädagogischen Mitarbeitenden

Eine offene und direkte Kommunikation ist uns wichtig, daher bitten wir Sie, sich zuerst an die Person oder Stelle zu wenden, an die Ihre Idee, ihr Wunsch oder Anliegen gerichtet ist. Wenn der Anlass kein Thema für das Gespräch zwischen Tür und Angel ist, dann werden wir gerne einen Termin vereinbaren. 

Wichtig hierfür ist ein vertrauensvoller Umgang, der ein offenes und ehrliches Gespräch ermöglicht und im Zuge dessen, können oft schon Lösungen erarbeitet werden.  Die Gespräche werden dokumentiert.


Die Elternvertreter

Für diejenigen, die einen direkten Kontakt mit einem Mitarbeitendem der Einrichtung scheuen, gibt es zudem die Möglichkeit, die Elternvertreter mit einzubeziehen. Jede Gruppe hat einen gewählten Elternvertreter und einen Stellvertreter. Sie können sich natürlich auch gruppenübergreifend Unterstützung suchen.


Die Kita-Leitung

Sollte das Gespräch mit den Mitarbeitenden in der Gruppe nicht zu Stande kommen oder nicht die erwünschte Akzeptanz finden, können Sie sich gerne an die Einrichtungsleitung wenden. Auch hier kann Ihre Beschwerde aufgenommen werden.


Der Träger

Wenn das Problem nicht intern im Kindergarten geklärt werden kann, dann gibt es die Möglichkeit mit dem Träger des Kindergartens zu sprechen. Der Kontakt kann über das Pfarrbüro hergestellt werden (05693-209).


Die Briefkästen oder Email

Es ergibt sich aus Ihrer Sicht nicht die passende Gelegenheit ihr Anliegen anzusprechen? Dann können Sie auch den Kita-Briefkasten vor dem Büro nutzen oder den Briefkasten der Elternvertreter im Außenbereich. Ebenso können Sie dieses Online-Formular verwenden.




 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 




  •  

    Christi Himmelfahrt

    Amtseinführung von Diakon Alexander von Rüden am Fest Christi Himmelfahrt

     

    Alexander von Rüden zum Diakon geweiht

    Am 7. Mai wurde Alexander von Rüden in Fulda durch Bischof Gerber zum Diakon geweiht.

     

    Erstkommunion

    Am 24. April empfingen 20 Kinder ihre Erste Heilige Kommunion.

     

    Kinder gestalten den Kreuzweg Jesu

    Von Palmsonntag bis zum Weißen Sonntag war am Zaun des Pfarrhauses eine kleine Kunstausstellung zu sehen.

     
  •  

    Familienwochenende in Duderstadt

    Die Familien der Erstkommunionkinder im Pastoralverbund St. Heimerad, Wolfhager Land, erlebten ein gemeinsames Wochenende

     

    Karnevalsgottesdienst

    Am 27.02. wurde ein Karnevalsgottesdienst mit Büttenrede und Friedensballons gefeiert.

     

    Sternsinger

    Die Sternsinger besuchten am 15. und 16. Januar die Gottesdienste in Volkmarsen und Wettesingen.

     

    Krippenspiel

    Mehr als 40 Kinder gestalteten das diesjährige Krippenspiel.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer