Unsere Kirchen

Die Glocken

Glockenturm

Nachdem 1942 infolge des Zweiten Weltkrieges die Glocken von St. Marien konfisziert und eingeschmolzen wurden, war es der Wunsch der Gemeinde, möglichst schnell neue Glocken gießen zu lassen. Bereits am Fronleichnamsfest 1949 läuteten zum ersten Mal die vier neuen Glocken, die von der Firma Petit-Edelbrock in Gescher gegossen worden waren. Das Gesamtgewicht aller Glocken beträgt 4.941 kg oder 98,82 Zentner.

Die größte Glocke mit einem Durchmesser von 1,50 m und einem Gewicht von 2.145 kg ist der Heiligsten Dreifaltigkeit geweiht und trägt die Inschrift:
"Gloria tibi trinitas - der Krieg zerschlug mich 1942 - der Opfersinn der Gemeinde erschuf mich 1949."

Die zweite Glocke ist der Gottesmutter Maria, unserer Kirchenpatronin, geweiht, wiegt 1.415 kg und hat einen Durchmesser von 1,32 m. Sie trägt die Inschrift:
"In honorem sanctae Mariae Virginis huius ecclesiae patronae - die 1775 gegossene, zog 1942 in den Krieg. Mich ließ die Gemeinde Volkmarsen neu erstehen 1949."

Die dritte Glocke ist dem heiligen Josef geweiht und hat die folgende Inschrift:
"Sancte Joseph, adiutor et protector noster - mit zwei meiner Schwestern zog ich 1942 in den Krieg, unversehrt kehrte ich 1948 zurück und wurde umgegossen 1949."
Sie hat 815 kg Gewicht und einen Durchmesser von 1,10 m.

Die kleinste Glocke ist den Stadtpatronen Petrus und Paulus geweiht, mit 566 kg Gewicht und 0,98 m Durchmesser. Ihre Inschrift lautet:
"Sancti Petre et Paule, orate pro nobis - An dem Tag, an dem drei meiner Schwestern neu erstanden, wurde auch ich gegossen von Petit u. Gebr. Edelbrock, Gescher, im Juni 1949 mit Hilfe der Landsleute in Amerika."

 
  •  

    Christi Himmelfahrt

    Amtseinführung von Diakon Alexander von Rüden am Fest Christi Himmelfahrt

     

    Alexander von Rüden zum Diakon geweiht

    Am 7. Mai wurde Alexander von Rüden in Fulda durch Bischof Gerber zum Diakon geweiht.

     

    Erstkommunion

    Am 24. April empfingen 20 Kinder ihre Erste Heilige Kommunion.

     

    Kinder gestalten den Kreuzweg Jesu

    Von Palmsonntag bis zum Weißen Sonntag war am Zaun des Pfarrhauses eine kleine Kunstausstellung zu sehen.

     
  •  

    Familienwochenende in Duderstadt

    Die Familien der Erstkommunionkinder im Pastoralverbund St. Heimerad, Wolfhager Land, erlebten ein gemeinsames Wochenende

     

    Karnevalsgottesdienst

    Am 27.02. wurde ein Karnevalsgottesdienst mit Büttenrede und Friedensballons gefeiert.

     

    Sternsinger

    Die Sternsinger besuchten am 15. und 16. Januar die Gottesdienste in Volkmarsen und Wettesingen.

     

    Krippenspiel

    Mehr als 40 Kinder gestalteten das diesjährige Krippenspiel.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer