Unsere Kirchen

Der Zelebrationsaltar

Der Zelebrationsaltar

Der wichtigste Teil eines Gotteshauses ist der Altar, ein Abbild des Abendmahlstisches, der Symbol ist auch für Christus, der in unserer Mitte und der Herr der Kirche ist.

Als Ausgleich für den nach der Liturgiereform entfernten Hochaltar wurde im Chorraum ein Buntglasfenster eingesetzt, das zusammen mit dem damals neu geschaffenen Zelebrationsaltar auch das Thema des früheren Hochaltars wieder aufgriff: Der Zug des pilgernden Gottesvolkes ins himmlische Jerusalem.

Wie die Jünger versammelt sich die Gemeinde um den Tisch, um mit Jesus Mahl zu feiern. So soll durch die Reliefs um den Altarstein herum dargestellt werden, dass sich das Volk Gottes um den Tisch versammelt, um teilzunehmen an seinem Mahl. Darum letztendlich nahm man nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil Abschied vom Hochaltar und erbaute einen kleineren tischähnlichen Altar.

 
  •  

    Familiengottesdienst zu Karneval


     

    Sternsinger unterwegs


     

    Krippenspiel in St. Marien


     

    Lebendiger Adventskalender 2023


     
  •  

    Musikalischer Adventskalender


     

    Familienzeit rund um die Kartoffel

    Rund um die Kartoffel fand ein schöner Familiennachmittag im Rosengarten statt.

     

    Familiengottesdienst zu Erntedank

    Am 01.10. wurde das Fest Erntedank mit einem Familiengottesdienst begangen.

     

    Feierliche Firmung

    Am Erntedankwochenende wurden 70 Firmbewerber in unserem Pastoralverbund gefirmt.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer