Kindertagesstätte St. Marien

Qualitätsanforderung

Der Weg ist das Ziel.

Die Anforderungen an unsere Arbeit haben es in sich

Als die Trägervertreter der Kirchengemeinde und die Mitarbeitenden der Einrichtung sich im Jahr 2013 dazu entschlossen haben, nach dem "KTK-Gütesiegel Bundesrahmenhandbuch" das Wirken in der Kindertagesstätte auszurichten, ahnte vermutlich niemand welche hohen Anforderungen damit verbunden sind. Neun Qualitätsbereiche sind hier umfassend beschrieben und definiert.

Jeder einzelne Bereich fordert uns in unserer täglichen Arbeit auf, unser Handeln zu überprüfen und geeignete Wege zu finden diese Anforderungen zu erfüllen. Gerne stellen wir uns dieser Aufgabe und wir lernen täglich dazu.


Der Weg ist das Ziel - inklusive der Stolpersteine, der Umwege, der Verschnaufpausen, mit den beschwerlichen Abschnitten bergauf, aber erfreulicher Weise auch mit den Etappenzielen.


Der Weg ist das Ziel und wir gehen ihn zusammen mit all den Menschen, die durch ihr Ehrenamt mit der Kindertagesstätte verbunden sind, mit den Eltern, die ihre Kinder täglich zu uns bringen und mit all den Menschen die hier bei uns beruflich Wirken.


Übersicht der neun Qualitätsbereiche

Kinder
Eltern
Pastoraler Raum
Sozialraum
Glaube
Träger und Leitung
Personal
Ressourcen
Qualitätsentwicklung-und Sicherung

In unserer Einrichtung:

  • stehen die Lebenswirklichkeit der Kinder und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt des pädagogischen Alltags.
  • erwerben die Kinder Kompetenzen, um ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten.
  • erleben Kinder Freiräume und Grenzen, die ihnen Orientierung und Halt bieten.
  • bestimmen die Rechte der Kinder das pädagogische und das politische Handeln.
  • werden Kinder begleitet, sich die Welt zu erschließen und diese zu begreifen.
  • ist es den Kindern auf vielfältige Weise möglich, ihre kindliche (Selbst-) Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit weiterzuentwickeln.


Kinder erleben die Ruhe des Waldes
Kinder erleben die Ruhe des Waldes

In unser Einrichtung:

  • erfahren Eltern eine professionelle Dienstleistung, die auf einer christlichen Haltung beruht.
  • ist der Bedarf der Eltern für die Mitarbeitenden wichtige Grundlage für ihre Arbeit.
  • gestalten Eltern das Bildungs-, Erziehungs - und Betreuungsangebot mit.
Eltern organisieren einen Basar
Eltern organisieren einen Basar
  • Träger, Leitung und Mitarbeitende in unserer Einrichtung nutzen das kirchliche Engagement im pastoralen Raum für ihre Arbeit.
  • In unserer Einrichtung ist ein bedeutsamer Orte von Kirche und die Leitung und die Mitarbeitenden bringen sich in den pastoralen Raum ein.
  • Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort der Gastfreundschaft für alle Menschen.
Wir entdecken den Kirchenraum am katholischen Friedhof mit dem Gemeindereferenten.
Wir entdecken den Kirchenraum am katholischen Friedhof mit dem Gemeindereferenten.

In unserer Einrichtung:

  • kennen und wertschätzen die Mitarbeitenden die Bedarfe, Interessen und Wünsche der Menschen.
  • unterstützen die Mitarbeitenden das Engagement von Kindern und Eltern innerhalb des Sozialraums.
  • kooperieren die Mitarbeitenden und der Träger innerhalb des Sozialraums und arbeiten vernetzt.
Spendenaufruf zugunsten von Emila im REWE-Markt. Kindergartenkinder bemalen Memo-Steine.
Spendenaufruf zugunsten von Emila im REWE-Markt. Kindergartenkinder bemalen Memo-Steine.

In unserer Einrichtung:

  • gestalten die pädagogischen Mitarbeitenden ihren implizierten religionspädagogischen Auftrag.
  • wird der explizite religionspädagogische Auftrag umgesetzt.
  • werden die Mitarbeitenden darin unterstützt, ihren Glauben zu vertiefen beziehungsweise diesen neu zu entdecken.


Gemeinsame Andacht mit Pfarrer Fischer im Turnraum der KITA.
Gemeinsame Andacht mit Pfarrer Fischer im Turnraum der KITA.

In unserer Einrichtung:

  • richten alle ihre Arbeit an einem Leitbild aus.
  • wird eine Dienstgemeinschaft gelebt.
  • nimmt der Träger seine Führungsverantwortung wahr.
  • stellt der Träger die strukturellen Voraussetzungen für eine funktionierende Organisation sicher.
  • setzt die Leitung eine systematische Personalentwicklung um.

In unserer Einrichtung:

  • engagieren sich die Mitarbeitenden dafür, dass die vereinbarten konzeptionellen Ziele erreicht werden.
  • arbeiten die Mitarbeitenden als Team zusammen.
  • engagieren sich die Mitarbeitenden in der Ausbildung des pädagogischen Personals.

In unserer Einrichtung:

  • werden die personellen, finanziellen und sachbezogenen Ressourcen zielgerichtet und transparent verwendet.
  • planen der Träger, die Leitung und die Mitarbeitenden langfristig und handeln nachhaltig.
  • ist eine sichere Verpflegung gewährleistet.
  • ist angemessen ausgestattet.

In unserer Einrichtung:

  • verbessern und dokumentieren alle Beteiligten die Qualität ihrer Arbeit kontinuierlich.
  • gibt es eine Kultur des konstruktiven Umgangs mit Fehlern.
  • arbeiten Träger, Leitung und Mitarbeitende nachhaltig.
Klausurtagung der Kindergartenleitungen mit der Fachberatung der Caritas im Kloster Hünfeld
Klausurtagung der Kindergartenleitungen mit der Fachberatung der Caritas im Kloster Hünfeld

Quellenangabe:

"KTK-Gütesiegel Bundesrahmenhandbuch, 5. Vollständig überarbeitete Neuauflage, Freiburg, Februar 2019,  Herausgeber: Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) – Bundesverband e.V.“

  •  

    Firmung

    Bischof Michael Gerber firmte am 10.11.2019 32 Jugendliche unserer Gemeinde.

     

    Unterwegs auf Heimerads Spuren

    Im Oktober waren Pilger aus unserem Pastoralverbund unterwegs in Heimerads Heimat

     

    Familienzeit: Herbstpicknick

    Am 22.09. versammelten sich viele Familien an der Wetter-Kapelle um gemeinsam Gottesdienst zu feiern.

     

    Jugend des Pastoralverbunds unterwegs

    Einige Jugendliche aus unserem Pastoralverbund waren gemeinsam mit Gemeindeassistent Patrick Jestädt unterwegs.

     
  •  

    Einführung der Erstkommunionkinder

    Am 7. September wurden die Kommunionkinder 2020 in einem Familiengottesdienst der Gemeinde vorgestellt.

     

    Zeltlager der KjG

    In Goldenstedt fand das Zeltlager der KjG in diesem Jahr statt.

     

    1000 Jahre Heiliger Heimerad

    Der Pastoralverbund feierte das große Heimeradsjubiläum auf dem Hasunger Berg

     

    Abschlussfahrt der Kommunionkinder

    Die Abschlussfahrt der Kommunionkinder führte wieder nach Fulda und Bad Hersfeld.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer