Unsere Kirchen

Die Kirchenfenster

Kirchenfenster

Nicht viele Jahre nach der Renovierung der Kirche in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Wunsch der Gemeinde laut, bei der nächsten Renovierung auch die Fenster zu erneuern, zumal durch die mit Antikglas versehenen Fenster wenig Licht in die recht dunkle Kirche drang. Nach einem durchgeführten Künstlerwettbewerb entschied sich die Kirchengemeinde für die Entwürfe von Frau Janet Brooks-Gerloff aus Aachen. Allen Mitbewerbern war als Thema "Maria - unsere Mutter und Helferin" gegeben worden. Dazu and der Stirnseite des Seitenschiffes ein Fenster mit der Darstellung der Apostelfürsten Petrus und Paulus, unserer Stadtpatrone. In ihren Szenen aus dem Marienleben spart die Künstlerin das Leiden der Gottesmutter nicht aus, aber sie schlägt durch ihre Auswahl eine Brücke zu den Problemen heutiger Menschen.

Die Marienfenster zeigen die leidende Maria mit ihrem Sohn, die Verkündigung durch den Erzengel Gabriel, die Begegnung zwischen Maria und Elisabeth sowie die Mutter Jesu als Trösterin der Schwachen. Ein Fenster - im Chor von den anderen vier abgesetzt - stellt die Anbetung des Jesuskindes dar.

Das bunte Fenster hinter dem Hochaltar, entworfen von Ludwig Bauer aus Telgte, wurde bei der Umgestaltung der Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil eingebaut und zeigt den Zug des pilgernden Gottesvolkes ins himmlische Jerusalem.

Erhalten wurde natürlich die wunderschöne Rosette über dem Nordportal, die wahrscheinlich Ende des 19. Jahrhunderts neu verglast worden ist. Aus der gleichen Zeit stammt ein Glasbild, das im Glockenturm aufgehängt worden ist, mit der Darstellung Mariens im Tempel zu Jerusalem durch ihre Eltern Joachim und Anna.

 
 

Gottesdienstzeiten

 

Messdiener

 

Tandem

  •  

    Das Festwochenende

    Mit einem großen Jubiläumsfest feierte die Gemeinde den Höhepunkt des Kirchenjubiläums.

     

    Musikalisches Jubilum

    Vier Chöre unterhielten gemeinsam mit den Kirchenmusikern aus St. Marien die voll besetzte Pfarrkirche.

     

    Jubiläum der Senioren

    Am 21. Juli 2017 begingen die Senioren das 700-jährige Jubiläum der Pfarrkirche.

     

    Zeltlager der KjG

    Die ersten beiden Ferienwochen verbrachten mehr als einhundert Kinder und Jugendliche im KjG-Zeltlager in Immenreuth.

     
  •  

    Pilgertour der Firmbewerber

    Zum Gedenktag des Heiligen Heimerad pilgerten die Firmlinge des Pastoralverbundes auf den Hasunger Berg.

     

    Aufnahme der neuen Messdiener

    5 neue Messdiener wurden in ihren Dienst eingeführt.

     

    Fronleichnam

    An Fronleichnam feierte die Gemeinde um 9 Uhr Gottesdienst. Anschließend führte die Prozession durch die Stadt.

     

    Kinderbibeltag im Rahmen des Kirchenjubiläums

    "Gemeinsam in einem Boot - Die Arche Noah" - Zu diesem Thema kamen mehr als 50 Kinder zum Kinderbibeltag.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer