Kindertagesstätte St. Marien

Hier finden Sie Beratungs- und Hilfeangebote

Unsere Kindertagesstätte ist ein "Ort für Kinder". Für Eltern sind wir auch ein "Orte des Vertrauens", an dem sie ihre Kinder gut versorgt und gefördert wissen. Durch die regelmäßigen Gespräche zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien, erleben wir, dass wir auch eine wichtige Anlaufstellen in Alltags- und Erziehungsfragen sein können.

Manchmal brauchen auch wir Hilfe und Beratung "von außen". Es gibt eine Vielzahl von kostenlosen Hilfs-und Beratungsangeboten im Landkreis, die wir als Fachkräfte, aber auch Eltern unserer Einrichtung gerne in Anspruch nehmen. Einige davon finden Sie hier - natürlich können Sie uns weiterhin jederzeit ansprechen, wir unterstützen Sie gerne das passende Angebot für Sie zu finden.

+++ Auf dieser Seite haben wir unterschiedliche Angebote aus dem Umfeld unserer Kita für Sie zusammengestellt. Für die Inhalte der jeweilig verlinkten Websites tragen deren Betreiber die Verantwortung. +++

Beratung

TelefonSeelsorge Nordhessen e.V. - Reden tut der Seele gut!

  0800 - 111 0 111     &      0800 - 111 0 222

Sie können mit einem Menschen reden …
… der Zeit hat
… der zuhört
… der mitdenkt
… der Tag und Nacht erreichbar ist

 

Grundsätze

Anonymität: Alle, die die TelefonSeelsorge anrufen oder anschreiben, bleiben anonym. Die Rufnummern der Anrufenden werden nicht übermittelt und erscheinen nicht im Display. Da der Anruf kostenfrei ist, hinterlässt er weder eine Datenspur [ Link ], noch erscheint er auf der Telefonrechnung. Dies gilt auch für Anrufe vom Handy aus. Aber auch die TelefonSeelsorgerInnen bleiben anonym und geben daher keine persönlichen Angaben preis.

 

Verschwiegenheit: Alle Mitarbeitenden bei der TelefonSeelsorge unterliegen der Schweigepflicht. Darauf ist absoluter Verlass.

 

Offenheit: Das Angebot der TelefonSeelsorge ist für jeden da! Unabhängig von Konfession, Weltanschauung, Geschlecht, Beruf und Alter. Die Mitarbeitenden der TelefonSeelsorge begegnen allen Anrufenden offen, einfühlend, verständnis- und respektvoll.

 

Erreichbarkeit: Die TelefonSeelsorge ist Tag für Tag und Nacht für Nacht rund um die Uhr erreichbar.

 

Kompetenz: Die Mitarbeitenden werden ausgewählt, ausgebildet, kontinuierlich weitergebildet und durch regelmäßige Supervision begleitet.

 

Menschenbild: Die TelefonSeelsorge versteht sich als ein niedrigschwelliges Angebot der Kirche, das Menschen in Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen begleitet und stärkt. In unserer Haltung und unserer Arbeitsweise sind wir dem christlichen Menschenbild verbunden. Dies spiegelt sich wider durch einen respektvollen und durch Annahme und Toleranz geprägten Umgang mit den Menschen, die bei uns anrufen.

 

Was ist TelefonSeelsorge nicht?

  • Die TelefonSeelsorge ist keine Talkline.
  • Die TelefonSeelsorge ruft von sich aus niemanden an – weder die Anrufenden selbst noch Dritte.
  • Die TelefonSeelsorge leistet keinen Besuchsdienst oder praktische soziale oder finanzielle Hilfe.


Erziehungs- und Beraungsstelle in Waldeck-Frankenberg

Institution Kontaktdaten
Erziehungs-und Beratungsstelle

Standorte:


Am Kniep 50,

34497 Korbach


Bahnhofstraße 8-14,

35066 Frankenberg


Lindenstraße 5-7,

34537 Bad Wildungen

  Tel: (05631) 954 491
 erziehungsberatungsstelle@landkreis-waldeck-frankenberg.de
www.auftritt.de

Beratung und Therapie

- in Fragen der Erziehung, z.B.:

  • Wir als Eltern sind uns unsicher - auch manchmal uneins - wie wir unsere Kinder erziehen sollen.
  • Unser Kind tanzt uns auf der Nase herum: Wir brauchen Orientierung.

- bei schulischen Entscheidungen oder Problemen, z.B.:

  • Die Hausaufgabensituation ist für alle ein Stress: Was können wir tun, um sie zu verbessern
  • Unser Kind hat Lern- und Leistungsprobleme: Es benötigt spezielle Förderung und wir suchen Wege, es wieder zu ermutigen.

- bei individuellen oder familiären Krisen, z.B.:

  • Ein Familienmitglied ist sehr traurig und oft niedergeschlagen. Wir wollen wieder eine lebensfrohe Familie werden. 
  • Wir sind an der Grenze unserer Belastbarkeit angelangt: Wie kommen wir da heraus?

- bei Fragen und Problemen, die sich aus Paarkonflikten und Trennung ergeben, z.B.:

  • Meine Eltern wollen sich trennen: Was wird aus mir?
  • Unsere Beziehung steht auf dem Spiel: Wir suchen Wege aus der Krise

...und Beratung für Mitarbeiter in Institutionen.

Eine Zusammenarbeit mit Ärzten, Schulen, Kindergärten, Behörden und anderen Beratungseinrichtungen erfolgt, wenn von den Ratsuchenden die erforderliche Zustimmung gegeben wird. Die MitarbeiterInnen sind an die gesetzliche Schweigepflicht gebunden

Online-Elternberatung

Hier sind Sie richtig bei kleinen und großen Sorgen rund um die Erziehung Ihrer Kinder. Ob Fragen zu den ganz Kleinen, Schulprobleme, Stress in der Pubertät oder aber Veränderungen in der Familie: Hier finden Sie professionelle Erziehungsberatung und Austausch mit vielen anderen Eltern.

"Frühe Hilfen" - Hebammen mit einer Zusatzqualifikation

Lankreis Waldeck Frankenberg Kontaktdaten
Frühe Hilfen


  Tel: (06451) 743-642
 jugend@landkreis-waldeck-frankenberg
Frühe Hilfen

Seit 2009 sind im Landkreis Waldeck-Frankenberg sogenannte „Familienhebammen“ im Einsatz. Sie sollen im Rahmen der „Frühen Hilfen“ Eltern, Alleinerziehenden oder jugendlichen Vätern und Müttern in schwierigen Situationen zur Seite stehen und damit bereits präventiv Konfliktsituationen für Kinder bis zum ersten Lebensjahr vermeiden.


Familienhebammen - wer oder was ist das eigentlich?

Familienhebammensind staatliche examinierte Hebammen mit einer Zusatzqualifikation, die bis zu einem Jahr nach der Geburt des Kindes in Familien sind.


Wer kann die Unterstützung durch eine Familienhebamme nutzen?


Familienhebammen sind ein Angebot für Schwangere, Mütter und (werdende) Familien, die sich in einer besonderen belasteten Lebenssituation befinden. Diese Unterstützung findet zusätzlich zur regulären Hebammenbetreuung statt.

Für sie sind Famillienhebammen im Einsatz:

  • Sie sind sehr jung

  • Sie sind suchtkrank

  • Sie sind häuslicher Gewalt ausgesetzt

  • Sie leben in einem konfliktreichen Umfeld

  • Sie sind psychisch krank

  • Sie sind unglücklich, seit ihr Kind geboren ist

  • Sie sind in finanziellen Schwierigkeiten

  • Ihr Kind ist nicht gesund, zu früh geboren oder verstorben

Aber auch falls Sie sich nicht in einer der genannten Situationen befinden, Sie sich aber trotzdem eine Familienhebamme wünschen, haben Sie die Möglichkeit auf dieses Angebot zuzugreifen.

Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Allgemeine Sozial- und Lebensberatung der Caritas Nordhessen

Name Kontaktdaten
Karin Stürznickel-Holst

Diplom Sozialarbeiterin
Fachbereichsleitung Allgemeine Soziale Dienste

  Tel: 0 561 7004 -221
 karin.stuernickel-holst@caritas-kassel.de
www.auftritt.de
Sebastian Wolf

Diplom Sozialpädagoge

  Tel: 0561 7004 -222
 sebastian.wolf@caritas-kassel.de
www.auftritt.de
Carolina Perschuch

Sozialberaterin B.A. Soziologie

  Tel: 0561 7004 -227
 carolina.perschuch@caritas-kassel.de
www.auftritt.de


Die Allgemeine Sozial- und Lebensberatung ist der Basisdienst der Caritas. Sie ist ein offenes Beratungsangebot für alle Hilfesuchenden, unabhängig von Alter, Nationalität oder Glaubenszugehörigkeit.

Wir sind für Sie da als erste Anlaufstelle: 

  • in Sozial- und Lebensfragen
  • bei Behördenangelegenheiten
  • bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten
  • bei der Suche nach weiteren Unterstützungsmöglichkeiten

Wir unterstützen Sie bei der

  • Klärung Ihrer gegenwärtigen Situation, Ihrer Wünsche und Bedürfnisse
  • Bewältigung von Problemen wie z.B. drohendem Wohnungsverlust bzw. Obdachlosigkeit, Stromsperre, Schwierigkeiten im Umgang mit Ämtern etc
  • Weitervermittlung an andere Fachdiensten oder Selbsthilfegruppen
  • Klärung finanzieller Schwierigkeiten und Überschuldung
  • Überprüfung Ihrer ALG II /Grundsicherungs-Bescheide
  • Hilfestellung beim Schreiben von Anträgen, Widersprüchen und Überprüfungsanträgen

Unsere Sozialarbeiter*innen unterliegen der Verschwiegenheit und beraten Sie kostenfrei.



Finanzielle Unterstützung

Bildung und Teihabe Kontaktdaten
Fachdienst Soz. Angelegenheiten


  Tel: 05691-954228
Leistungen für Bildung und Teilhabe

Bei dieser Beratungsstelle Erfahren Sie:

  • Welche Leistungen gibt es?
  • Welche Kosten werden bei Schulausflügen und Klassenfahrten übernommen?
  • Was gehört zum Schulbedarf?
  • Wann werden Kosten für Schulbeförderung übernommen?
  • Was bedeutet Lernförderung?
  • Mittagessen In Kita und Schule...
  • Monatspauschale für Vereine, Sportkleidung, Instrumente,...
  • Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen?

Unabhängige Teilhabeberatung in Waldeck Frankenberg

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige unentgeltlich bundesweit zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.


Besondere Erfahrungen mit spezifischen Teilhabebeeinträchtigungen

  • Körperliche Beeinträchtigungen
  • Psychische Beeinträchtigungen
  • Lernbehinderung
  • Blindheit und Sehbehinderungen
  • Kognitive Beeinträchtigungen

Beratungsschwerpunkte

  • Betreuung und Pflege /
  • Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt /
  • Hilfsmittel Blindheit und Sehbehinderung /
  • Angehörigenberatung /
  • Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen

Lautstark - Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Waldeck Frankenberg

Brunnenstr. 53

34537 Bad Wildungen

Tel. 05621 96 57 58

oder

Entengasse 1

34497 Korbach

Tel. 05631 50 49 130

 


Die Fachberatungsstelle LautStark richtet sich an

  • ·          Kinder, Jugendliche und Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder erleben
  • ·          Männliche Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr
  • ·          Eltern der Betroffenen und andere Bezugspersonen
  • ·          Fachkräfte aus der pädagogischen und psychosozialen Arbeit, die mit dem Thema konfrontiert sind

Um welche Themen kann es gehen?

  • ·          Verdachtsabklärung bei Kindern
  • ·          Aufarbeitung bei zurückliegender sexueller Gewalt
  • ·          Psychosoziale Unterstützung und Begleitung
  • ·          Entscheidungshilfe zur Frage einer Strafanzeige
  • ·          Vorbereitung auf und Begleitung in Gerichtsprozessen
  • ·          Informationsveranstaltungen und Fortbildungen
  • ·          Präventionsveranstaltungen

Wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Auf Wunsch beraten wir anonym. Die Beratung ist immer freiwillig. Die Beratungen sind kostenfrei. Es besteht für die Beratungsstelle keine Pflicht zur Anzeige.


Familienbildungsstätte

Eine Familienbildungsstätte ist ein Ort, an dem es verschiedene Angebote für die ganze Familie gibt. Die Familienbildungsstätten bieten beispielsweise Themenabende, Spielkreise, Kurse und vieles mehr. Auch wir hatten schon Mitarbeitende der Bildungsstätten zu Themenabenden in unserer Einrichtung eingeladen.

Katholische Familienbildungsstätte in Kassel

… was wir tun


Rund 60 nebenberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leiten jährlich ca. 350 Kurse aus den Bereichen

  • Mensch und Gesellschaft
  • Leben mit Kindern 
  • Gesundheit und Bewegung
  • Mode, Nähen, Textilgestaltung
  • Werken und bildnerisches Gestalten
  • Gesundheit und Ernährung

wer kann zu uns kommen?

Unsere Angebote sind offen für alle Menschen – unabhängig von Konfession, Nationalität, Lebensbedingungen oder Familienstand: Für Mütter und Väter, Kinder und Heranwachsende, Alleinlebende und allein Erziehende, Großväter und Großmütter, fröhliche und traurige Menschen, Gesunde und Kranke, Gleichgesinnte und Andersdenkende…


wer finanziert uns?

Unsere Angebote werden finanziert durch unseren Träger, das Bistum Fulda, durch Teilnahmebeiträge und durch die Stadt Kassel. 

Der Auftrag ist begründet im KJHG (Staat), im Synodenpapier 1975, im Sozialwort 1997 (Kirche) und natürlich im Evangelium selbst.

Evangelische Familienbildungsstätte in Kassel

Evangelische Familienbildungsstätte
im Katharina-von-Bora-Haus
Hupfeldstraße 21
34121 Kassel

Tel. (0561) 15367
 


Die Familienbildungsstätte hat viele tolle Kurse im Angebot. Angefangen bei Krabbel- und Kinderspielgruppen, musikalischer Früherziehung über Ausflüge bis hin zur gemeinsamen Einstimmung auf Kirchenfeste und vielem mehr. Mütter und Väter finden in Kursen und Elternabenden Unterstützung.

AWO-Familienbildungsstätte in Baunatal

Die Familienbildungsstätte der Arbeiterwohlfahrt Hessen Nord e.V. versteht sich als einen Ort der Begegnung und Begleitung für Familien in allen Lebensphasen. Wir bieten allen Menschen ein abwechslungsreiches Kursangebot und emotionale und praktische Unterstützung in allen Lebenslagen an. Menschen unterschiedlichen Alters können sich bei uns ehrenamtlich engagieren oder sich als freie Mitarbeiter*innen auf Honorarbasis einbringen. Freude, Spaß, Begeisterung, Toleranz und Solidarität treiben uns alle an und füllen unser Herz mit Wärme aus.

Familienbildungsstätte Sternschnuppe in Vellmar

Was wir machen:

  • Wir unterstützen Paare beim Übergang zum Familienleben.
  • Wir bieten jungen Familien einen Ort der Begegnung und des Austauschs,
    des Kennenlernens und der gegenseitigen Entlastung.
  • Wir stärken die Erziehungs- und Beziehungskompetenzen von Eltern.
  • Wir bieten Beratungsmöglichkeiten bei Partnerschaftsproblemen
    und Erziehungsfragen.
  • Wir unterstützen die Hilfe zur Selbsthilfe und den Aufbau
    eines sozialen Netzes.
  • Wir regen Eltern zur Beschäftigung und zum Spiel mit ihren Kindern an
    und fördern so die Beziehung zwischen Elterrn und Kind.
  • In unseren Eltern-Kind-Gruppen begleiten wir Kinder
    bei der Entwicklung im eigenen Tempo.
  • Wir vermitteln Wissen über körperliche und seelische Entwicklungsschritte.
  • Unsere Tageselternbörse berät Eltern und vermittelt ihnen
    Betreuungsplätze bei qualifizierten Kindertagespflegepersonen mit Erlaubnis.


Unser Kursangebot bietet Bildungs- und Begegnungsmöglichkeiten für
Frauen und Männer aller Altersstufen und für Kinder und Jugendliche.
Wir sind offen für alle Menschen unabhängig von
Herkunft, Religion, Kultur und Lebensform.


Frühförderung und Diagnostik

Frühförderung ist ein offenes System von Hilfen für Kinder mit Behinderung oder die von Behinderung bedroht sind und in ihrer körperlichen, kognitiven, sprachlichen, emotionalen und/ oder sozialen Entwicklung gefährdet oder verzögert sind. Sie richtet sich an Kinder von Geburt bis zum Schuleintritt. Sie bietet Unterstützung für Eltern und andere Bezugspersonen im Lebensumfeld des Kindes (Familie, Kindergruppe, Kindertagesstätte).

Der Kinderarzt ihres Vertrauens

Im Bereich der Diagnostik und Beratung, sollte Ihre erste Anlaufstelle immer der Kinderarzt sein. Er kennt Ihr Kind und Sie meist schon über einen langen Zeitraum. So ist ein vertrauensvolles Verhältnis entstanden, indem Sie sicherlich gut beraten werden. Ihr Kinderarzt befasst sich mit der Erkennung, Behandlung und Nachsorge aller körperlichen, psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Säuglinge, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche sind seine Patienten.

Zu vielen Kinderärzten im Einzugsgebiet haben wir vom Kindergarten guten Kontakt, wir sind jederzeit zur Zusammenarbeit bereit und unterstützen gerne.

SPZ Paderborn

Sozialpädiatrisches Zentrum SPZ

St. Vincenz-Krankenhaus
Husener Str. 81
33098 Paderborn
Tel.: (05251) 864270


Leisungsspektrum

  • Diagnostik, Therapie und Betreuung chronisch Kranker, insbesondere behinderter und von Behinderung bedrohter Säuglinge, Kinder und Jugendlicher.
  • Nachsorge von Frühgeborenen und Neugeborenen mit Entwicklungsrisiken.
  • Entwicklungsneurologische Diagnostik, EEG, Video-Doppelbild-EEG, Langzeit-EEG, EMG, NLG, evozierte Potentiale, psychologische Leistungs- und Verhaltensdiagnostik, Bewegungs- und Wahrnehmungsdiagnostik, Sprachdiagnostik, Schmerzdiagnostik, begleitend - konduktive Therapie.
  • Medikamentöse Therapie (insbesondere bei Epilepsie), Schmerztherapie, Botulinum-Toxin.
  • Psychotherapie für Kinder, Elternberatung und Elternanleitung, Krisenbewältigung, Entspannungstraining, Aufmerksamkeitstraining, soziales Kompetenztraining.
  • Krankengymnastische, ergotherapeutische, motopädische und logopädische Diagnostik und Therapie.
  • Sozialrechtliche Beratung, Kooperation mit Kinderärzten, Therapeuten/Therapeutinnen, Frühförder- und Beratungsstellen, Kindergärten, Schulen und Behörden.

SPZ Kassel

Klinikum Kassel

Telefon: 0561 980-5465


Im Sozialpädiatrischen Zentrum ist es unser Auftrag, für jedes Kind und jeden Jugendlichen ein individuelles Behandlungs- und Förderkonzept zu erarbeiten. Dazu wird die Funktionsdiagnostik aus verschiedenen Bereichen genutzt, die nicht nur den gesundheitlichen Zustand, sondern auch soziales Umfeld, Lern- und Leistungsvermögen und die psychologische Situation des Kindes oder Jugendlichen berücksichtigt. Um möglichst gute Bedingungen zu schaffen, führen wir ein Qualitätsmanagement durch und sind nach DIN EN ISO zertifiziert.


Leistungsspektrum

  • umfassende Diagnostik bei behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen,
  • pädagogische, therapeutische und psychologische Beratung zu Entwicklungs- und Schulfragen
  • Neurophysiologisches Labor zur apparativen Diagnostik mit EEG mit Videometrie, Polysomnographie und Langzeit-Ableitung, EP, NLG, EMG
  • Erarbeiten eines umfassenden Förder- und Therapiekonzeptes sowie die begleitende Beratung der an der Umsetzung beteiligten Fachkräfte)


Sprechstunden

  • Allgemeine Sprechstunde
  • Muskelsprechstunde
  • Sprechstunde für Bewegungsstörungen inkl. Botulinumtoxintherapie
  • Epilepsiesprechstunde & Vagusnervstimulatortherapie (Zertifiziertes Epilepsiezentrum für Kinder) 
  • Stoffwechselsprechstunde
  • Kopfschmerzsprechstunde
  • Kinderorthopädisch-neuropädiatrische Sprechstunde
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Hirntumorsprechstunde
  • Humangenetische Sprechstunde
  • Sprechstunde für Unterstützte Kommunikation
  • Hilfsmittelsprechstunde
  • Plagiocephalussprechstunde (schiefe Köpfe)
  • Sprechstunde bei Schrei-, Schlaf und Fütterstörungen

Mitarbeitende

  • ÄrztInnen
  • TherapeutInnen
  • Psychosozialer Bereich
  • Administrativer Bereich
  • Funktionsdiagnostik 

Vitos kinder-und jugendpsychiatrische Ambulanz in Korbach

Skagerrakstraße 4

34497 Korbach

Telefon: 0 56 31 ‐ 5 06 97 96 00 28


Die Kinder- und Jugendpsychiatrie beschäftigt sich mit der Vorbeugung , Diagnostik und Behandlung von psychischen, psychosomatischen,  und neurologischen Störungen, die in der Kindheit oder Adoleszenz auftreten. Sie stellt heute ein eigenständiges medizinisches Fachgebiet dar, hat sich aber ursprünglich aus der allgemeinen Psychatrie entwickelt.

Frühförderzentrum Korbach - Entwicklung

Frühförderzentrum Korbach

Briloner Landstrasse 21
34497 Korbach
Telefon 05631 5006-400


  • Frühförderung ist ein freiwilliges Angebot. Sie hat das Ziel, Hilfen anzubieten, die dazu beitragen, dass Kinder sich möglichst gut entwickeln können. Die Angebote unterstützen Kinder dabei, ihre Stärken zu nutzen, ihre Fähigkeiten zu entfalten und an ihrer Lebenswelt teilzuhaben.
  • Familienorientierung. Jede Familie ist verschieden. Frühförderung richtet sich an den individuellen Möglichkeiten des Kindes und seiner Familie aus und versteht sich als Hilfe für die ganze Familie.
  • Ganzheitlichkeit. Ein Kind ist als Person unteilbar, auch wenn es in verschiedenen Bereichen Unterstützung benötigt. Angebote knüpfen an den Vorlieben des Kindes an und beziehen seinen Lebensalltag mit ein.
  • Interdisziplinarität. Um den vielen Seiten der kindlichen Entwicklung gerecht zu werden, arbeiten Fachleute aus verschiedenen Bereichen zusammen. Gemeinsam mit den jeweils Beteiligten wird ein Förder- und Behandlungsplan erstellt und mit den Eltern abgestimmt. In den Frühförderstellen arbeiten vor allem pädagogische und therapeutische Fachkräfte. Mit niedergelassenen Therapeutinnen/Therapeuten bestehen Kooperationen. Die Zusammenarbeit mit dem Kinderarzt/der Kinderärztin ist grundlegend. Andere Kooperationspartner werden nach Bedarf einbezogen.
  • Vernetzung. Frühförderung begleitet Kinder und ihre Familien in ihrem Lebens- und Lernumfeld. Die Vernetzung mit anderen Angeboten und Einrichtungen im sozialen Umfeld des Kindes ist dafür Voraussetzung.

Interdisziplinäre Frühberatungsstelle Homberg und Kassel - Sehen und Hören

Interdisziplinäre Frühberatungsstelle
Hören und Kommunikation
an der Hermann-Schafft-Schule, Homberg

Am Schloßberg 1
34576 Homberg (Efze)

Telefon: 05681 7708-37


Interdisziplinäre Frühberatungsstelle
Hören und Kommunikation
an der Hermann-Schafft-Schule, Außenstelle Kassel

Karthäuser Straße 15
34117 Kassel

Telefon: 0561 38609

Beratungsangebot

  • für Familien mit hörgeschädigten Kindern
  • hörgeschädigte / gehörlose Eltern und ihre Kinder
  • Kinder mit Sehbehinderung oder Blindheit
  • Offene Pädagogisch-Audiologische Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche mit Verdacht auf Hörstörung 

Einschulung

Schulpflicht: Kinder die bis zum 30.06. das sechste Lebensjahr vollendet haben.

In die Grundschule kommen Kinder mit vielen unterschiedlichen Erfahrungen und Lernvoraussetzungen. Das Lernen in der Grundschule knüpft an diese individuellen Lernbedürfnisse der Kinder an und ermöglicht ihnen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern.

In der Regel kommen Kinder in Hessen im Alter von sechs Jahren in die Schule, das heißt: Für alle Kinder, die bis einschließlich 1. Juli geboren sind und damit bis zum 30. Juni das sechste Lebensjahr vollenden, beginnt am 1. August die Schulpflicht. Jüngere Kinder, sogenannte Kann-Kinder, können auf Antrag der Eltern vorzeitig eingeschult werden. Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter unter Berücksichtigung eines schulärztlichen Gutachtens. Nach einer Grundschulzeit von vier Jahren wechseln die Kinder in Hessen auf die weiterführende Schule. Die Wahl des Bildungsgangs nach der Grundschule ist grundsätzlich Sache der Eltern, die bei dieser Entscheidung vor allem von den Lehrkräften der Grundschulen unterstützt werden.

Schulanmeldung/Schuluntersuchung

  • Die Einladung zur Schulanmeldung erhalten alle Familien von der Schule.
  • Die Einladung zur Schuleingangsuntersuchung erfolgt durch unser Gesundheitsamt in Korbach. Die Untersuchung umfasst unter anderem die Feststellung des Hör- und Sehvermögens, der geistigen Entwicklung, der Motorik und der Sprachfähigkeit. An der schulärztlichen Untersuchung müssen alle Kinder, die zur Schule angemeldet sind, teilnehmen. Meist finden diese Untersuchungen im Herbst vor der Einschulung statt.

Grundschule Villa R in Volkmarsen

Grundschule

Schulstr. 2

34471 Volkmarsen

Telefon (05693)7507


In der Grundschule Villa R verstehen sich Kinder, Elternschaft, Kollegium und Schulleitung von Beginn an als Partner in Erziehung und Bildung. Respekt vor der Persönlichkeit des Kindes und die Liebe zu unserem Beruf sind für uns die Voraussetzung für unser pädagogisches Handeln. 


 

Folgende Leitgedanken bilden daher das Fundament für unsere schulische Entwicklungsarbeit:

  • Wir stärken die Eigenverantwortlichkeit und die Sozialkompetenz unserer Schüler.
  • Wir entwickeln gemeinsam ein Bewusstsein für Gesundheit und Umwelt.
  • Wir steigern die Lesefreude zur Entwicklung der Lesekompetenz unserer Schüler.
  • Wir fördern die individuelle kindliche Kreativität.

Für das Schuljahr 2018/19 ergeben sich aufgrund bildungspolitischer Vorgaben und den vorangegangenen Gedanken und Neuerungen folgende Schulentwicklungsschwerpunkte:  

  • Sicherung der Nachhaltigkeit/Evaluation bereits bestehender Maßnahmen in den Bereichen Schule & Gesundheit und Lesekompetenz
  • Fortschreibung des schuleigenen Curriculums  
  • Ausgestaltung des Übergangs Kita -

Montessori Schule Kassel

Montessori Schule Kassel
(Grund- und Realschule)
Rasenallee 83
34128 Kassel
Telefon: 0561 6027820

"Erziehung ist Vorbild sein 
und sonst nichts als Liebe!"

Maria Montessori


Unsere Schule setzt sich zusammen aus einer sechsjährigen Grundschule (Jahrgangs­mischung Klasse 1-3 und Klasse 4-6) und einer anschließenden staatlich anerkannten Realschule, an deren Ende seit 2009 der Zentrale Realschulabschluss steht.


Ziel der Schulgründung 1999 war es, Kindern einen Lern- und Lebensort zu schaffen, an dem sie ihre individuellen Fähigkeiten in eigenem Tempo entfalten können. Lust am Lernen, Freude an der Selbsttätigkeit und achtsamer Umgang miteinander sollen ihre Schulzeit prägen.



Freie Waldorfschule in Kassel

Hunrodstraße 17
34131 Kassel
Tel: 0561-93513-0


Eingangsklasse: Spielen, Reifen, Lernen

In der Eingangsklasse werden die Kinder auf das schulische Lernen vorbereitet. Aufgenommen werden sowohl schulpflichtige Kinder als auch Kinder, die bis zum Januar des kommenden Schuljahres sechs Jahre alt werden. Die Förderung der Kinder geschieht durch einen rhythmisch gestalteten Schultag. Lern- und Spielsituationen wechseln sich harmonisch ab.


Klasse 1-8: Lernen im Zusammenhang

Lernen mit Kopf, Herz und Hand – das ist unser zentrales Anliegen. So durchzieht alle Fächer nicht nur die reine Vermittlung von Wissen sondern auch der künstlerische Umgang mit den Inhalten über Sprache, Musik und bildende Kunst.

Diese sind nicht Beiwerk sondern Bildungsmittel. Bemühen wir uns in den ersten Schuljahren um eine möglichst bildhafte und künstlerische Vermittlung des Unterrichtsstoffes, so tritt dies besonders in der 6. bis 8. Klasse dann immer mehr zurück, so dass der Unterricht, z.B. in den naturwissenschaftlichen Fächern, zunehmend exakte Beobachtungen erfordert. So kann, je nach Alter, dasjenige gefunden werden, das eine innere Aktivität und eine Freude am Lernen bei den Schülern entfacht. Wofür interessiert sich das Kind und wie lernt es am besten in welchem Alter? – Das ist unsere Blickrichtung.

Vorklasse in der Nikolai Schule in Mengeringhausen

Vorklasse

Nicolai-Schule 
Schulstraße 4
34454 Bad Arolsen-Mengeringhausen

Telefon: (056 91)39 51


Förderangebot: Für Schulpflichtige Kinder, die noch nicht schulfähig sind.

Die Vorklasse befindet sich in der Nikolai Schule in Mengeringhausen. In der Vorklassen werden Kinder aufgenommen, die bei Beginn der Schulpflicht körperlich, geistig und/oder seelisch noch nicht so weit entwickelt sind, um am Unterricht einer 1. Klasse mit Erfolg teilnehmen zu können und deshalb von der jeweiligen Grundschule vom Schulbesuch zurückgestellt wurden.Vorklassen sind in der Regel Bestandteil von Grundschulen.

Jährlich entscheidet die Schulaufsicht über die Einrichtung einer Vorklasse, abhängig von der Zahl der avisierten Schüler und Schülerinnen (mindestens 10).
Fahrtkosten übernimmt der zuständige Schulträger (s. Hessisches Schulgesetz § 18 ff).

Neben Volkmarsen ist die Nikolai Schule noch für Twistetal, Diemelstadt und die Ortsteile Bad Arolsen zuständig.

Vorzeitige Einschulung

Kinder, die nach dem 30. Juni das sechste Lebensjahr vollenden (sogenannte Kann-Kinder), können auf Antrag der Eltern vorzeitig eingeschult werden. Der schriftliche Antrag dafür muss bei der für den Wohnbezirk zuständigen Grundschule gestellt werden. Die Entscheidung hierüber trifft die Schulleitung mit Hilfe eines schulärztlichen Gutachtens und nach Absprache mit uns dem pädagogischen Fachpersonal der Kindertagesstätte.
Bei Kindern, die nach dem 31. Dezember das sechste Lebensjahr vollenden, kann die Aufnahme vom Ergebnis einer zusätzlichen schulpsychologischen Überprüfung der geistigen und seelischen Entwicklung abhängig gemacht werden. Vorzeitig aufgenommene Schülerinnen und Schüler werden mit der Einschulung schulpflichtig.

Vorlaufkurs in der Grundschule Villa R

Vorlaufkurs

Förderangebot: Erweiterung der vor der Einschulung Deutschkenntnisse

Die Grundschule Villa R bietet den Vorlaufkurse als Hilfe für alle Kinder an, die bei der Anmeldung zur Einschulung über keine ausreichenden Deutschkenntnisse verfügen. Unsere Ansprechpartnerin ist zurzeit Frau Pape.

Die Kurse:

  • sind freiwillig,
  • helfen, dass alle Kinder mit hinreichenden Deutschkenntnissen in der Grundschule starten können,
  • finden in Grundschulen und/oder Kindertagesstätten statt,
  • beginnen zwölf Monate – also ein Schuljahr – vor der Einschulung.

Bereits im März/April des Jahres vor der Einschulung melden Eltern ihre Kinder zur Einschulung an. Im Rahmen des Schulaufnahmeverfahrens kann so frühzeitig festgestellt werden, ob die Kinder über altersgemäße deutsche Sprachkenntnisse verfügen oder ob sie Hilfe benötigen. Bei der Schulanmeldung erhalten alle Eltern eine ausführliche Beratung zur Förderung ihrer Kinder.


Sonderpädagogischer Förderbedarf in der Schule

Manchmal brauchen Kinder andere oder zusätzliche Formen der Unterstützung in der Schule.  Mit Blick auf die individuellen Lern- und Entwicklungsbedürfnissen im Schulwesen gibt es verschiedene Wege, die Sie mit Ihrem Kind gehen können. Förderschule oder doch lieber inklusive Beschulung? Was braucht Ihr Kind?

Was ist inklusive Beschulung?

Eine Schule muss jedem Kind helfen, damit es lernen kann und Fortschritte macht. Das nennt man individuelle Forderung. Kinder, die aufgrund  einer umfassenden und lang andauernden Beeinträchtigung oder Behinderung Schwierigkeiten beim Lernen haben,  haben einen "Anspruch auf sonderpädagogische Förderung". Damit sie dennoch in die Grundschule Villa R gehen können, bekommen sie eine gezielte Unterstützung. Wie genau diese aussieht, wird in einem Förderausschuss mit den Eltern, Lehrern und anderen Experten geplant.

Was bedeutet die Förderung an einer Förderschule?

Eine Förderschule ist eine Schule für Kinder, die aufgrund  einer umfassenden und lang andauernden Beeinträchtigung oder Behinderung einen "Anspruch auf sonderpädagogische Förderung" haben.

Im weiteren Verlauf finden Sie Informationen über diese spezialisierten Schulen, die es rund um Volkmarsen gibt. Jede dieser Förderschule hat besondere Schwerpunkte, wie Sehen, Hören, Kommunikation, Sozialverhalten, Entwicklung, Motorik, etc..

So bekommen die Kinder eine individuelle Förderung und sie haben die Chance zu erfahren, dass sie mit ihren individuellen Einschränkungen nicht alleine sind.

BFZ Bad Wildungen - Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs

BFZ Bad Wildungen

Angebot: Beratung von Eltern/Kita/Schule über sonderpädagogische Beschulung


Die Beratung durch das BFZ findet immer dann statt, wenn ein Kind vermutlich mehr Unterstützung braucht, um sich in den schulischen Strukturen zurechtzufinden. Dies kann zum einen durch eine umfassenden und lang andauernden Beeinträchtigung sein oder durch eine Behinderung. Das Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) koordiniert die sonderpädagogischen Angebote und die inklusive Beschulung der Kinder an allgemeinen Schulen in Kooperation mit Förderschulen und außerschulischen Institutionen. Das für uns zuständige Beratungs- und Förderzentrum befindet sich in der Brüder-Grimm-Straße 4 in Bad Wildungen.

Entscheidungsverfahren zum Anspruch auf sonderpädagogische Förderung

  1. Beratungsantrag : Um zu k lären , welche Form der Beschulung für ein Kind die r ichtige ist, können wir als Kindertagesstätte gemeinsam mit Ihnen einen Beratungsantrag beim BFZ - in Bad Wildungen stellen. 

  2. Einverständnis : Dies geschieht ausschließlich mit dem Einverständnis der Personensorgeberechtigten und ist der erste Schritt , um das Entscheidungsverfahren anzustoßen. 

  3.  Beobachtung in der Kita : Nach der Antragsstellung auf die Beratung wird eine Förderschullehrkraft vom BFZ Waldeck-Frankenberg beauftragt, zu uns in die Einrichtung zu kommen, um das Kind im gewohnten Umfeld der Kita zu beobachten.

  4. Beratungsgespräch : Im Anschluss an diese Beobachtung findet eine Beratung für die Personensorgeberechtigten statt. Gerne nehmen wir an diesem Gespräch teil und unterstützen  somit.

  5. Förderdiagnostische Stellungnahme:  Sollte sich herausstellen, dass eine sonderpädagogische Förderung aufgrund  einer umfassenden und lang andauernden Beeinträchtigung oder Behinderung des Kindes nötig ist, wird auf Antrag der Sorgeberechtigten und/ oder der aufnehmenden Grundschule eine förderdiagnostische Stellungnahme erstellt.

  6. Frist:  Bis zum 15. Dezember eines jeden Jahres muss dieses Verfahren angestoßen werden. Die Einleitung des Überprüfungsverfahrens bis Ende November eines jeden Jahres erleichtert den Verfahrensablauf. 

  7. Schulform:  Ergibt die Überprüfung, dass ein Anspruch auf die sonderpädagogische Förderung besteht, haben Eltern die Möglichkeit einen  Antrag auf unmittelbare Aufnahme in die Förderschule   zu stellen. Ein Direktantrag auf Aufnahme in die Förderschule wird über das Beratungs- und Förderzentrum von der Grundschule an die Förderschule weitergeleitet.  

  8. Förderschule:  Um Ihnen einen guten Überblick über die unterschiedlichen Förderschulen in unserem Einzugsgebiet zu geben, stellen wir Ihnen diese im Bereich "weitere Schulen" kurz vor.

  9. Inklusive Beschulung:   Wünschen die Personensorgeberechtigten die inklusive Beschulung in der örtlichen Grundschule, wird nach erfolgter förderdiagnostischer Stellungnahme ein Förderausschuss einberufen.

  10. Förderausschuss:  Im Förderausschuss wird beraten, wie die inklusive Beschulung am besten umgesetzt werden kann . Die Schulleitung der Grundschule lädt zum Förderausschuss ein und versendet anbei die "förderdiagnostische Stellungnahme"  an die stimmberechtigten Mitglieder des Förderausschusses. Mitglieder des Förderausschusses sind: die Personensorgeberechtigten, die Schulleitung, in Fällen besonderer räumlicher oder sächlicher Ausstattung auch der Schulträger, die Förderschulfachkraft des BFZ und mit Einverständnis der Sorgeberechtigten auch Mitgliedern mit beratender Stimme, zum Beispiel wir. Das Ergebnis des Förderausschusses wird mitsamt der Stellungnahme dem staatlichen Schulamt übermittelt.


Karl-Preising-Schule in Bad Arolsen - Motorik, Sprache, Kognition/Wahrnehmung & Sozialverhalten

Karl-Preising-Schule in Bad Arolsen

Förderschwerpunkt: Motorik, Sprache, Kognition/Wahrnehmung, Sozialverhalten

Die Grundstufe der Karl-Preising-Schule 

  • Gruppengröße umfasst in der Regel 8 bis 10 Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit in Motorik, Sprache, Kognition/ Wahrnehmung und im sozialen Verhalten. Aufgrund des besonderen Förderbedarfs erstreckt sich die Grundstufenzeit meist auf fünf Jahre.
  • Der Unterricht in der Grundstufe mit Eingangsbereich orientiert sich an den allgemeinen Curricula der Grundschule, der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen und Geistige Entwicklung.
  • Unsere grundlegende Aufgabe besteht darin, Gruppenfindungsprozesse zu initiieren und zu begleiten, sowie soziale Kompetenzen und Voraussetzungen für schulisches Lernen - wie den Aufbau einer positiven Arbeitshaltung – zu entwickeln. Die Unterrichtsgestaltung wird auf die individuellen Lernausgangslagen der einzelnen Kinder abgestimmt und berücksichtigt vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unterstützte Kommunikation und Sprachförderung werden unterrichtsimmanent umgesetzt. Am Ende eines Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Wortzeugnis.
  • Unsere Schüler sollen Schule als Ort des Lernens und Lebens erfahren, an dem sie sich willkommen fühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen. Dazu gehört auch gemeinsame Feste im Jahreskreis (z.B. Erntedank, Ostern) zu gestalten.

Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen - Lernen und Sprachheilschule

Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen

Förderschwerpunkt: Lernen und Sprachheilschule

Sprachheilvorklasse

Wir fördern Kinder ab 5 Jahren mit:

  • Allgemeiner sprachlicher Entwicklungsverzögerung
  • Sprach- und Sprechstörungen (z.B. Dyslalie, Dysgrammatismus)
  • Auditiver Verarbeitungsschwäche (Hörverarbeitungsschwäche)

Sprachheilklassen (Grundschule)

  • Das Angebot der Sprachheilschule umfasst die Klassen 1- 4. Es richtet sich an Kinder mit festgestellten Sprachentwicklungsverzögerungen und -störungen. Der Übergang in die Allgemeine Schule ist jederzeit möglich und erfolgt nach Absprache zwischen Eltern und Lehrkräften. 

Grundstufe (LH)

  • Lernen in überschaubaren, jahrgangsgemischten Klassen mit max. 16 Schüler/innen

Heinrich-Lüttecke-Schule in Bad Arolsen - Lernen

Heinrich-Lüttecke-Schule in Bad Arolsen

Förderschwerpunkt: Lernen

In der Grundstufe  

  • wird mit Tages- und Wochenplänen gearbeitet, die auf den individuellen Lern- und Entwicklungsstand des Schülers abgestimmt sind;
  • läuft das Erlernen der Lese-Schreibkompetenz über das gewachsene und modifizierte MASCHNER-Konzept (s. Anhang) ;
  • orientieren sich die Schüler im Schreiblehrgang über die im Klassenraum aushängenden Buchstaben und phonomimische Verfahren zum Lauterwerb;
  • erarbeiten die Schüler gemeinsam Kriterien zur Beurteilung und besprechen ihre Leistungen und Verbal-Zeugnisse im Gespräch mit dem Klassenlehrer;
  • werden bei Regelverstößen gemeinsame und individuelle Konsequenzen festgelegt;
  • wird das eigene Arbeits- und Sozialverhalten reflektiert (Token, Punktetabellen und Smiley-System) und mit den Eltern über das LOG-Buch kommuniziert;
  • finden Einzelgespräche mit Eltern und nach Bedarf Hausbesuche statt.

Hermann-Schafft-Schule in Homberg (Efze) - Hören und Sehen

Hermann-Schafft-Schule in Homberg (Efze)

Förderschwerpunkt:  Hören und Sehen (mit einer Abteilung für den Förderschwerpunkt Lernen)

Neben dem Landkreis Waldeck-Frankenberg gehören auch die Landkreise Stadt Kassel, Landkreise Kassel, Schwalm-Eder, Werra-Meißner, Hersfeld-Rotenburg, Fulda, Vogelsberg-Nord und Marburg-Biedenkopf-Nord zum Einzugsgebiet der Hermann-Schafft-Schule.

Schule:

  • Vorklassen
  • 5-jährige Grundstufe,
  • schulformübergreifende Mittelstufe,
  • Hauptschule,
  • Realschulabteilung,
  • Abteilung für Lernhilfe,
  • Abteilung für Sehbehinderte 

Ambulanz:

  • Betreuung und Beratung von Schülerinnen und Schülern an allgemeinen Schulen, deren Eltern und Schulen, Schulverwaltungen im Einzugsgebiet    

Internatsgruppe

  • zentral, an das Schulgelände angrenzend

Paul Zimmermann Schule in Korbach - geistige Entwicklung

Paul-Zimmermann-Schule - Förderschule in Korbach

Christian-Paul-Str. 6, 34497 Korbach

(5631) 3836


Weitere Angebote in Volkmarsen

Ergotherapie

Ergotherapie Kontaktdaten
Praxis für Egotherapie Claudia Christ

Schulstraße 2

34471 Volkmarsen

  Tel: 05693 3749995
Fax: 056933749958
 zentrumheilp@aol.com
YouTube Link zur Ergotherapie

Logopädie

Logopädiepraxis Ellen Kuhfuß

Schulstr. 2 

34471 Volkmarsen

Tel.  (0 56 93) 3 74 99 95

Psychotherapie

Praxis Kontaktdaten
Esther Siebert

Psychologische Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Steinweg 22
34471 Volkmarsen

  Tel: 05693/9180820
www.auftritt.de
Dr. med. Clemens Sebastian Baumeister

Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie,

Facharzt für Psychosom. Medizin & Psychotherapie

Weiterbildungen: Psychosomatik, Rehabilitationswesen, Sozialmedizin


Steinweg 38
34471 Volkmarsen

  Tel: 05693 918315
www.auftritt.de

Lerntherapie

Lernwerkstatt: Praxis für
integrative Lerntherapie und Lernförderung

Anne Gerber-Dicke
Lerntherapeutin
Wiedelohweg 4
34471 Volkmarsen

Tel. 05693/ 918 94 94

Patenschaftszahnärztin

Dr. med. dent. Tanja Böhme

Pfortenstr. 7 

34471 Volkmarsen

Telefon: 05693/6222


Angebote in Kindergärten/Kindertagesstätten:

  • Zahnputztraining
  • Vorsorgeuntersuchung
  • Ernährungsberatung
  • Praxisbesuch
  • Multiplikatorenschulung
  • Informationen für die Eltern/Wege zu den Eltern
  • Unterstützung und Organisation von Projekten zu den Themen Zahngesundheit/Ernährung

Kinderchor

"Chorwürmer" Külte

Kulturraum der Külter Halle

Telefon: 0170/5817753

Turnen

Verein Kontakt
TV Volkmarsen

Mucki-Turnen

(2-4 Jahre m. Eltern)

Bambino

(4-6 Jahre)

Rasselbande

(6-9 Jahre)

Mädchen und Jungen

(6-16 Jahre)


   info@tv-volkmarsen.de
TV Volkmarsen
TV Külte

Eltern-Kind-Turnen

Kleinkindturnen

   info@tvkuelte.de
TV Külte
TSV Ehringen

Kinderturnen

   vorstand@tsv-ehringen1969.de
TSV Ehringen

Tischtennis

Verein Kontakt
TSV Ehringen

Tischtennis für Kinder

   vorstand@tsv-ehringen1969.de
TSV Ehringen
TSV Herbsen

Tischtennis für Kinder

  Tel: 05642-7216 (Peter Reich)

Fussball

VfR Volkmarsen 1920 e. V.
Am Stadtbruch
34471 Volkmarsen



Kinderfeuerwehr

Frank Henze: 05693/990102

  • Ziel der Kinderfeuerwehr ist es, frühzeitig über allgemeine Jugendarbeit und „Spiel & Spaß“ bei den Mädchen und Jungen das Interesse an den Themen „Feuerwehr & Brandschutz“ zu wecken und damit für die Jugendfeuerwehr zu gewinnen.
  • Die Jugendfeuerwehr ist die wichtigste Quelle für den Nachwuchs der Einsatzabteilung und trägt damit ganz wesentlich zur nachhaltigen Sicherung des Brandschutzes in Volkmarsen bei.
  • Die Kinderfeuerwehr Volkmarsen trifft sich immer am ersten Freitag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tanzen

Jazzdance mit den Küken in Külte

Die Külter Küken sind eine Gruppen von Kindern, die Freude an Tanz und Bewegung haben. Unter der Leitung von Marina Fahn und Simone Dallig wird nach einer spielerischen  Aufwärmphase eine Tanzkombination eingeübt. Diese wird im Laufe des Jahres zu unterschiedlichen Anlässen aufgeführt. Tanzen macht Spaß und fördert die Motorik und Konzentration. 



Handball

TV Külte Caroline Ehl
Handball Minis

Nord-Waldeck-Halle Külte

  Tel: 012345-678910
Handball Mini Külte

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Trauertreff für Kinder - Bad Arolsen

Ansprechpartnerin:

Andrea Pilapl, Tel. 0160 9033 4761


Wir treffen uns jeden 1. Freitag im Monat von 17.00 - 19.00 Uhr

Pfarrei St. Johannes Baptist

Große Allee 27 34454 Bad Arolsen


Kinder haben ihre eigene Art zu trauern. In der angespannten und belastenden Situation eines Todesfalls werden die Fragen und Bedürfnisse der Kinder manchmal übersehen. Der Umgang mit dem Sterben und dem Tod ist aber nichts, wovon wir Kinder ausschließen sollten.

Selbshilfegruppen in Waldeck Frankenberg

Beratung zur Findung der passenden Selbsthilfegruppe:


Frau Heike Eschler (05631) 954-888  

Frau Kristin Schmidt-Momberg (05631) 954-828


In einer Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die unter einem ähnlichen Problem, einer Krankheit oder Behinderung leiden. Sie tauschen sich über Erfahrungen aus und versuchen, mit vereinten Kräften ihren Alltag zu meistern und ihr Problem zu bewältigen – unter dem Motto: „Nur Du allein schaffst es, aber Du schaffst es nicht allein!“


Mögliche Themen:

• Chronische Erkrankungen: Bluthochdruck, Borreliose, Krebs,...

• Psychische Probleme: Depression,...

• Suchterkrankungen: Alkohol, Drogen, Spiel

• Besondere Lebenslagen: Mobbing, Trauer, Behinderung,...


Frauenhaus in Bad Wildungen

"Frauen helfen Frauen e.V."


Frauenhaus

Postfach 1119

34521 Bad Wildungen

Tel:05621/3095

Wir bieten: Zuflucht, Schutz und Beratung für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder

Vater/Mutter-Kind-Kuren

Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.

Die Freiheit 2
34117 Kassel


  • Wir sind eine anerkannte Beratungsstelle des Müttergenesungswerkes. Unsere BeraterInnen stellen Ihnen die für die Beantragung nötigen Formulare zur Verfügung, informieren Sie über das Antragsverfahren und übernehmen für Sie die Antragstellung bei Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse.
  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl einer für Sie geeigneten Einrichtung und vermitteln nach Kostenzusage Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse einen Kurplatz, sofern Ihre Kasse diese Vermittlung nicht selbst übernimmt. Waren Sie bei uns im Beratungsgespräch, helfen wir Ihnen auch bei der Formulierung eines schriftlichen Widerspruchs, falls die Kasse die Kostenübernahme für die Massnahme ablehnt. Ebenso haben wir die Möglichkeit im Fall finanzieller Schwierigkeiten einen Taschengeld-Antrag beim Müttergenesungswerk zu stellen.

Mütternotdienst in Waldeck Frankenberg

Ansprechpartnerin:
Dipl. Soz.Pädagogin Andrea Dietzel
Tel.: 05661-925171



  • Der Mütternotdienst der Kinder- und Jugendhilfe Hessen Nord e.V. arbeitet flächendeckend als ambulantes familienentlastendes Hilfsangebot für Familien und allein erziehende Frauen und Männer im Stadtgebiet Kassel, im Landkreis Kassel sowie auch im Schwalm-Eder-Kreis und im Kreis Waldeck-Frankenberg.
  • Unsere Mitarbeiterinnen bieten Ihnen während Ihrer krankheitsbedingten Abwesenheit, z.B. bei einem Krankenhausaufenthalt, bei Reha- oder Kurmaßnahmen, aber auch bei einer schweren häuslichen Erkrankung oder einer Risikoschwangerschaft ihre Unterstützung an.
  • Die Notmütter garantieren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihrer Familie und sind selbstverständlich an die Schweigepflicht gebunden.
  • Die Kinder- und Jugendhilfe Bezirksverband Hessen Nord e.V.
    ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Hessen
    und Fördermitglied im Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen -UNICEF-

Kostenloser Online Deutschkurs

Hier finden Sie einen Online Deutschkurs des Deutschen Volkshochschul-Verbandes.

iwdl.de ist das kostenlose Lernportal für Zugewanderte.


Ergänzungen oder Änderungen

Ist Ihnen etwas aufgefallen?

  • Vielleicht stimmt auf dieser Seite eine Angabe nicht oder nicht mehr.
  • Kennen Sie ein Beratungs-Hilfsangebot, welches hier fehlt.?
  • Fällt Ihnen noch etwas ein, was an diese Stelle passt?


Dann schreiben Sie uns doch einfach. Sollten Sie verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersklassen haben, dann füllen Sie bitte je ein Formular aus.

Wir danken Ihnen!


 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 

  •  

    Weltgebetstag

    Am 6. März gab es einen Gottesdienst zum Weltgebetstag.

     

    Ökumenischer Gottesdienst zu den Ereignissen am Rosenmontag

    Am Dienstagabend (25.02.) kamen mehr als 1000 Menschen zusammen, um zusammen zu stehen und gemeinsam für die Betroffenen zu beten.

     

    Familiengottesdienst zu Karneval

    Am Karnevalssonntag feierte die Gemeinde einen Familiengottesdienst zum diesjährigen Karnevalsthema "Herzenssache".

     

    Seniorenkarneval in St. Hedwig

    Bei Kräppeln, Tanz und Gesang feierten die Senioren am 19.02. den Seniorenkarneval.

     
  •  

    Fahrt der Kommunionkinder auf den Kirchberghof

    Vom 8. bis 10.01.2020 verbrachten die Kommunionkinder aus dem Pastoralverbund die Kindertage auf dem Kirchberghof.

     

    Sternsinger

    Am 4. und 5. Januar waren die Sternsinger in unserer Gemeinde unterwegs.

     

    Nikolausfeier der Senioren

    Am 4.12. fand die Nikolausfeier der Senioren statt.

     

    Firmung

    Bischof Michael Gerber firmte am 10.11.2019 32 Jugendliche unserer Gemeinde.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer