St. Marien Volkmarsen informiert

Alexander von Rüden zum Diakon geweiht

Bilder: Karl-Franz Thiede, Naumburg und Bistum Fulda

Der 7. Mai 2022 war ein besonderer Tag für unsere Pfarrgemeinde, denn an diesem Tag wurde unser Gemeindereferent Alexander von Rüden gemeinsam mit Kai Witzel aus Fulda im Hohen Dom zu Fulda durch Bischof Dr. Michael Gerber zum Diakon geweiht. Zahlreiche Gemeindemitglieder aus Volkmarsen und Naumburg hatten den weiten Weg nach Fulda auf sich genommen, um den feierlichen Gottesdienst im Dom hautnah mitfeiern zu können.


Zu Beginn des Gottesdienstes wurden die Weihekandidaten namentlich aufgerufen, traten mit den Worten „Hier bin ich“ vor den Bischof und wurden ihm mit einem kurzen Lebenslauf vorgestellt.


In seiner Ansprache deutete Bischof Gerber die Frage Jesu aus dem Tagesevangelium „Wollt auch ihr gehen?“ nicht im Sinne eines Weggehens sonder als eine Einladung zu einem Hingehen und als Ermutigung zur Nachfolge und sich in den Dienst nehmen zu lassen. Nach der Ansprache wurden die Weihekandidaten nach ihrer Bereitschaft gefragt, den Dienst des Diakons auszuüben und versprachen dem Bischof und seinen Nachfolgern Gehorsam. Auch die Ehefrauen wurden nach ihrer Bereitschaft gefragt, den künftigen Dienst ihrer Ehemänner mitzutragen.


Während die Allerheiligenlitanei gebetet wurde, lagen die Weihekandidaten als Zeichen der Hingabe auf dem Fußboden. Nun folgte die eigentliche Weihehandlung entsprechend der biblischen Überlieferung durch Handauflegung des Bischofs und Weihegebet. Die neugeweihten Diakone wurden anschließend mit den diakonalen Gewändern (schräg getragene Stola und Dalmatik) bekleidet und bekamen vom Bischof dann das Evangeliar überreicht, das Buch, aus dem sie künftig im Gottesdienst das Evangelium Jesu Christi verkünden werden. Dabei sprach der Bischof folgende Deuteworte: „Empfange das Evangelium Christi: Zu seiner Verkündigung bist du bestellt. Was du liest, das ergreife im Glauben; was du glaubst, das verkünde; und was du verkündest, erfülle im Leben.“ Zum Abschluss der Weiheriten gab der Bischof den neugeweihten Diakonen den Friedensgruß, und ebenso gaben alle anderen anwesenden Diakone ein Zeichen der Gemeinschaft, womit die Aufnahme der Neugeweihten in das Kollegium der Diakone zum Ausdruck kommt.


Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Anwesenden zu einem Empfang auf dem Gelände des Priesterseminars eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein bestand ausreichend Gelegenheit, den neugeweihten Diakonen zu gratulieren.


Pfarrer Martin Fischer

  •  

    Christi Himmelfahrt

    Amtseinführung von Diakon Alexander von Rüden am Fest Christi Himmelfahrt

     

    Alexander von Rüden zum Diakon geweiht

    Am 7. Mai wurde Alexander von Rüden in Fulda durch Bischof Gerber zum Diakon geweiht.

     

    Erstkommunion

    Am 24. April empfingen 20 Kinder ihre Erste Heilige Kommunion.

     

    Kinder gestalten den Kreuzweg Jesu

    Von Palmsonntag bis zum Weißen Sonntag war am Zaun des Pfarrhauses eine kleine Kunstausstellung zu sehen.

     
  •  

    Familienwochenende in Duderstadt

    Die Familien der Erstkommunionkinder im Pastoralverbund St. Heimerad, Wolfhager Land, erlebten ein gemeinsames Wochenende

     

    Karnevalsgottesdienst

    Am 27.02. wurde ein Karnevalsgottesdienst mit Büttenrede und Friedensballons gefeiert.

     

    Sternsinger

    Die Sternsinger besuchten am 15. und 16. Januar die Gottesdienste in Volkmarsen und Wettesingen.

     

    Krippenspiel

    Mehr als 40 Kinder gestalteten das diesjährige Krippenspiel.

     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer