St. Marien Volkmarsen informiert

Sommerliche Familienzeit

Am 9. Juli machten sich mehr als 60 Personen aus rund 20 Familien auf den Weg zur Familienzeit mit Pippi Langstrumpf. Die Familienzeit führte mittags mit dem Zug nach Twiste. An der Kirche feierten die Familien eine Koffer-Andacht. Kita-Leiterin Kathrin Henze und Diakon Alexander von Rüden hatten tatsächlich den Koffer von Pippi gefunden und packten diesen gemeinsam mit den Kindern aus. Anschließend liefen die Familien zur Freitlichtbühne, wo das Familienstück "Pippi im Takatukaland" gezeigt wurde. Danach ging es wieder zu Fuß zurück zum Bahnhof um mit dem Zug nach Volkmarsen.

Ein toller spannender Tag für die Kinder - beim nächsten Mal dann hoffentlich bei erträglicheren Temperaturen!

Auszug aus der Kofferandacht


1. Pippi hat ein Kreuz eingepackt. Immer malwieder betet sie – mal kürzer, mal länger. Wir wollen das heute auch tun, unddarum stellen wir das Kreuz in unserer Mitte auf und beten: Lieber Gott, du bist immer bei uns, auch wenn wir dich nicht sehen. Beschütze uns und höre unsere Gebete.


2. Pippi hat eine schöne Blume eingepackt. Sie ist sehr gerne bei Wind und Wetter draußen in der Natur unterwegs. Lieber Gott, du bist der Schöpfer der Welt. Danke dass du sie so schön gemacht hast. Lass uns vorsichtig mit ihr umgehen, damit alle Lebewesen gut auf ihr leben können.


3. Pippi hat ihr Pferd und ihren Affen eingepackt: „Kleiner Onkel“ und „Herr Nielsson“, das sind ihre geliebten Haustiere. Lieber Gott, du hast uns die Tiere anvertraut. Lass uns ordentlich für unsere Haustiere sorgen und nicht die Arbeit, die durch sie anfällt, auf andere abschieben.


4. Pippi hat Luftballons eingepackt. Sie ist allermeistens lustig und fröhlich und zu Späßen aufgelegt. Lieber Gott, du möchtest, dass wir glücklich sind. Schenke uns gute Laune und Spaß und Freude am Leben.


5. Pippi hat Messer und Gabel eingepackt, denn sie mag es, mit ihren Freunden Annika und Tommy zusammen zu essen und etwas zusammen zu unternehmen. Lieber Gott, das Zusammensein ist dir wichtig. Schenke uns in unseren Familien und unter Freunden eine gute Gemeinschaft – nicht nur beim gemeinsamen Essen.


6. Pippi hat einen Wecker eingepackt. Der steht aber still, denn sie möchte mal so richtig ausschlafen können. Lieber Gott, für dich sind tausend Jahre wie ein Tag. Schenk du uns Zeit für Sachen, die uns Spaß machen und auch mal Zeit, einfach nur die Seele baumeln lassen, ohne auf die Uhr zu schauen.


7. Pippi hat Pflaster eingepackt, denn manchmal ist sie so tollpatschig, dass sie sich weh tut – und da ist es dann gut, sich zu verarzten.
Lieber Gott, du bist der Heiland. Lass alle Menschen, die krank sind, ihre Krankheit gut überstehen und bald wieder gesund werden.


8. Pippi hat im Koffer ein Bild von ihrer Mutter, die leider schon verstorben ist. Immer mal abends steht Pippi am Fenster der Villa Kunterbunt und spricht zu ihr.
Lieber Gott, bei dir sind alle Menschen gut aufgehoben. Lass es unseren lieben Verstorbenen bei dir im Himmel gut gehen.


9. Pippi bewahrt in ihrem Koffer vor allem immer kostbare Goldtaler auf. Die sind ihr großer Schatz. Es gibt ihr ein Gefühl von Sicherheit, dieses Gold zu haben. Lieber Gott, auch wir haben Schätze. Nicht nur besonderes Spielzeug, sondern eine tolle Familie und tolle Freunde. Hilf uns, diese wertvollen Schätze immer zu hüten und zu bewahren.

  •  

    Erstkommunion 2024


     

    Klappern an den Kartagen


     

    Familienwochenende der Kommunionkinder


     

    Weltgebetstag


     
  •  

    Familiengottesdienst zu Karneval


     

    Sternsinger unterwegs


     

    Krippenspiel in St. Marien


     

    Lebendiger Adventskalender 2023


     
 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Marien, Volkmarsen. Egal ob Sie zufällig unsere Seite angeklickt haben oder ganz bewusst Informationen suchen, seien Sie gegrüßt.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere etwa 2600 Gemeindemitglieder zählende Pfarrei kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick geben über Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Ansprechpartner in den verschiedenen Gruppen und Gremien. Sollten Sie Verbindung suchen zu Gruppen und Diensten der Gemeinde, sind wir gerne bereit, Ihnen dabei zu helfen.


Ihr Martin Fischer, Pfarrer